Signifikante Steigerung der Kundenzufriedenheit

Uhr von Marco Kindermann

Erfolgreiche Unternehmen stellen sich immer wieder die Frage, wie sich Kundenzufriedenheit steigern lässt. Zum einen, um Bestandskunden langfristig zu binden und zum anderen, um durch aktives Empfehlungsmanagement Neukunden zu gewinnen. Kundenzufriedenheit ist ein immer wichtiger werdender Faktor für erfolgreiche Unternehmen.

Kundenverständnis als Erfolgsfaktor

Oft fehlt es in Unternehmen jedoch am nötigen Verständnis für den Kunden oder einer ganzheitlichen Betrachtung der verschiedenen Lebensphasen eines Kunden. Konzepte zum gezielten Erleben der einzelnen Kundenerfahrungen helfen, Mitarbeiter für ein besseres Kundenverständnis zu sensibilisieren. Aus dem gewonnenen Kundenverständnis wird bei Mitarbeitern dann ein verantwortungsbewusster Umgang mit Entscheidungen in Bezug auf die beste Kundenerfahrung. Kundenbeziehungen werden bewusster reflektiert und Prozesse in Bezug auf Kundenzufriedenheit kontinuierlich optimiert.

Einbeziehung schafft Verantwortungsbewusstsein

Ebenso fühlen sich Mitarbeiter aktiv einbezogen und beteiligt, wenn Kundenlebenszyklen gemeinschaftlich betrachtet und cross-funktional (bereichsübergreifend) gestaltet werden. Ein neues Verständnis für den gesamten Prozess des Kundenlebens entsteht, ebenso wie neue Ideen und Gedanken für andere Phasen entwickelt werden. Erlebnis-und anwendungsorientiert aufbereitet bietet ein solches Konzept zusätzlich die Möglichkeit, als Plattform für verschiedene Arbeitsformate genutzt zu werden. Workshops, Trainings oder Veranstaltungen jeglicher Art sind in diesem Rahmen umsetzbar. Ebenso, um weitere Kundenerfahrungen zu erforschen: Kundenforen oder Diskussionsrunden sind wertvolle Gelegenheiten, um mehr über den Kunden zu erfahren. Getreu dem Motto: Kundenverständnis ist ein elementarer Meilenstein auf dem Weg zur signifikanten Steigerung der Kundenzufriedenheit in Unternehmen.

Zurück